alsternerd's blog

Thoughts and failures

Back in Time als Backuplösung auf Debian 10

January 08, 2020 — alsternerd

Die Vorgeschichte

Eigentlich war meine Backuplösung ja deja-dup, was pgp/gpg als Grundlage für die Backupverschlüsselung nimmt. Das tut halt nicht mehr vernünftig, deswegen musste ich nach was anderem gucken. Ja, ich wollte was mit Klickibunti für meine Desktop/Notebook-Maschinen. Die Lösung für mich:

Back in Time

Soll wohl ähnlich zu Time Machine beim Mac funktionieren. Gibt's per PPA/Repository; Das ist mir fürs Updaten doch sehr wichtig, weil ich dann nichts kompilieren muss und es in die apt update && apt upgrade-Routine wunderbar hineinpasst.

Für Debian 10 gibts aber ein paar Fallstricke bei backintime:

  1. Das Launchpad PPA hinzufügen https://github.com/bit-team/backintime#install

  2. Dann in /etc/apt/sources.list.d/bit-team-ubuntu-stable-focal.list editieren und, anstelle der eingetragenen Ubuntu Version /bionic/ eintragen als Wort statt des Wortes vor /main/. (18.04 bionic beaver ist das Long-Term-Support Release von Ubuntu und grob kompatibel mit Debian 10)

  3. Das hier ( https://keyserver.ubuntu.com/pks/lookup?op=get&search=0x4b6071b7d6fdc9d0 ) als .key speichern. Per apt-key add importieren.

  4. apt update && apt install backintime-qt oder backintime-qt4

  5. ggf. encfs installieren.

Fertig, jetzt noch Back in Time als root oder nicht root starten, je nachdem, was alles ins Backup soll. Ob eben alles rein soll, alle Software, ganze PLatte, dann als root, oder ob private Daten reichen, dann nicht als root starten und als zu Sichernden Ordner den /home/$Benutzer auswählen. Als Speicherort gehen externe Festplatten, diese dann per /media/$Benutzer/$Plattenname auswählen oder auch eine SSH-Verbindung zu einem Speicher des geringsten Misstrauens. Eine Verschlüsselung mittels EncFS ist auch möglich und empfehle ich trotz der gezeigten Warnungen, dass es derzeit nicht sicher ist. (Da wäre PGP/GPG vielleicht doch die bessere wahl).

Tags: backup, linux, debian, backintime, deja-dup, pgp, gpg